Ergänzungs- und Vertiefungskurse

Vertiefungskurse richten sich an Fortgeschrittene. Ergänzungskurse sind je nach Angebot auch für Taijiquan-Unerfahrene geeignet
»Kurskalender

Vertiefungstage

In unregelmäßigen Abständen werden Vertiefungstage als Korrekturmöglichkeit für Fortgeschrittene angeboten. An ihnen wird eines der Taiji-Grundprinzipien genauer untersucht und geübt, zum Beispiel "Öffnen und Schließen", "Entspannung und Sinken", "Zentrierung" usw. Im Zusammenhang damit werden ausgewählte Sequenzen der jeweiligen Form intensiv wiederholt und korrigiert.

Taiji zu zweit

Die Partnerübungen im Taijiquan lassen uns die Taiji-Grundprinzipien auf einer anderen Ebene und neu erfahren: Bin ich in der Bewegung entspannt, flexibel und weich? Stehe ich gut verwurzelt und aufgerichtet? Bleibe ich zentriert, bleibe ich aufmerksam und wach? Bei den Übungen zu zweit kommen andere Fähigkeiten dazu: Bin ich in der Lage, Kontakt aufzunehmen und zu halten? Kann ich die Intention der Partnerin oder des Partners wahrnehmen und darauf angemessen reagieren? Das Partner-Taiji dient der speziellen Vertiefung und Ergänzung. Dieser Kurs findet auch regelmässig und fortlaufend statt!

Lebenshaltung - Körperhaltung

Kommunikation und Taijiquan: Ein Ergänzungsseminar in Zusammenarbeit
mit Johannes Philipp, Mediationswerkstatt im TAYOME.


Was sind die Voraussetzungen für eine geglückte Kommunikation? Welche Fähigkeiten sind notwendig, und wie können wir sie entwickeln und pflegen? Der Übungsweg des Taijiquan (Tai Chi), einer inneren Kampfkunst, berührt Grundthemen im Umgang mit mir und anderen Menschen. Auf der körperlichen Ebene entwickelt sich eine wache und entspannte Aufmerksamkeit für mich selbst ebenso wie für die anderen. Im Kontakt üben wir, flexibel zu reagieren und gleichzeitig bei uns selbst – im Gleichgewicht – in der Mitte zu bleiben. Unvermutete Lösungen sind möglich, wenn wir den „dritten Weg“ suchen, wenn wir weder ausweichen noch gegenhalten, sondern die Energie des Gegenübers aufnehmen und transformieren.

Dieses Seminar kann die Wahrnehmung von Taiji-Übenden schärfen für den Zusammenhang zwischen den Grundprinzipien ihres Übungsweges und dem alltäglichen Kontakt mit ihren Mitmenschen und mit sich selbst. Und Menschen ohne Taiji-Erfahrung lernen einfache Übungen kennen, die die Entwicklung einer fruchtbaren Streitkultur jenseits von Gewalt oder Flucht auf der Bewegungsebene unterstützen. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach der Verbindung von Körperhaltung und Lebenshaltung, von innerer und äußerer Bewegung.